zum Warenkorb Obrechtomat 24/7 Weingenuss

Was ist ein PetNat?

BLICK: Erster Solera Completer

WeinSeller Journal N°33

Das Solera Prinzip

Completer

Das Beste kommt jetzt!

WeinSein im Sonnehof

Unprätentiöse Eleganz

Bilder Daniel Mettler, Sommer 2022

Das schäumende Handwerk

Spritzige Aufnahmen von Laurin Wolf Moviemaint.film

Zwei Kunst Paar Handwerk

Herzobjekt Clayver Luna

Wein Umzug

In der herrlichen Wimmlerzeit!

Ein wilder Ritt – Sommersaison 2022

Rückblick offene Weinkeller 2022

Ein Rückblick von Tonia Obrecht!

Hornmist 500P – vitalisierender Enthusiasmus

Parker Punkte Segen

Die neuen Jahrgänge – ein verwegener Mix

Rieseln, reifen, ziehen – der Wimmlet 2021

Die erste Traube im Portal

Weinfest Jenins 2021

24/7 Weingenuss am OBIMAT

falstaff TASTING – Chardonnay Trophy 2021

Die doppelte Pflanzzeit

Akt I – Das leichte Pulsieren

Bauprojekt Sonne – wenn Alt- und Neubau zusammenwachsen

NZZ Bellevue: Biodynamie – Hokuspokus mit Kuhhörnern?!?

Die Stille und Geduld des Winters

Ohne Kleid zum ersten Auftritt, der BRUT BLANC NATURE

Die Obrecht Schaumweinfamilie wächst

Wimmlet 2020 – bewegend, wenn aus Sonnenstunden Wein wird

Ein Blick in den Wimmlet 2020 von Laurin Wolf.

Herbst – Die Zeit, in der Spannung und Zucker steigt!

Präparat 501 und die Sommer-Sonnenwende

Das biodynamische Präparat 501

Was das wohl zu bedeuten hat, wenn die Obrechts bei Tagesanbruch Hornkiesel in den grossen Kupferbottich geben und nach einer Stunde dynamisieren das Gemisch fein im Wingert zerstäuben?

Es ist ein feierlicher Moment im biodynamischen Weinjahr, die Betonung der Sommersonnenwende!

Der Kiesel (Quarz) verstärkt mit seinen feinen Kristallen das Sonnenlicht, so dass die Rebe ihr Wachstum verlangsamt und der Übergang in den Reifeprozess angeregt wird.

Das Hornkieselpräparat wird jeweils fürs nächste Jahr zubereitet. Ein Quarzkristall aus der Gegend wir zerkleinert und gemahlen. In ein Kuhhorn gefüllt ruht der Kiesel im Sommer im Wingert vergraben, damit er dort den sommerlichen Licht- und Wärmeauswirkungen ausgesetzt ist.

Ein Film von Laurin Wolf (CLUS AG Werbeagentur, Chur)

Eine Saison, ein Jahr – Was machen die Obrechts im April?

Von Laurin Wolf

CLUS AG Werbeagentur, Chur

WEINKELLER von Peter Keller– Biodynamische Weine mit Spannung und Seele

Highlights aus der Herrschaft – 20/20 Punkte für den Monolith 2018

Wine Talk mit GLOBUS Wine Expert David O’ Halloran

Bauprojekt Sonne – der Löffel ist gefallen!

Kontext und Terroir_crop
Wie es dann 2021 sein wird…

«Der neue Torkel, im Modellbild als u-förmiges Gebäude zu erkennen, beinhaltet im Kellergeschoss Cuverie, Flaschenlager, Reifekeller und im Hofgeschoss Büro, Küche, Degustationsraum und Remise. Das neue Gebäude bildet zusammen mit den Bestandes Bauten ein schlüssiges ortsprägendes Ensemble am Dorfeingang von Jenins.»

Bearth & Deplazes Architekten; Valentin Bearth, Andrea Deplazes, Daniel Ladner

DJI_0124
… und wie das Gehöft im September 2019 war.

V I E R Obrecht’s unter den 100 Schönsten der Schweiz

Diversität ist die Stärke des Pinot Noirs

Zu unrecht unterschätzt – Riesling Sylvaner

Tatkräftige und zupackende Hände – der Wimmlet 2019

Kontext und Terroir – die Schlüssel zu Önologie und Architektur

Ein Bad für die Reben?

Terroirweine – wie ein Phönix aus der Asche

Exzellenter Jahrgang 2018 mit mehreren Premieren

Vereinigung von edler Schokolade und Wein

Später Wintereinbruch mit Frost

Completer – Bündner Urgestein

Schiefer und die Liebe auf den ersten Blick!

Apollo 1 – fliegen Obrecht’s jetzt zum Mond?

Apollo 1 resultiert, wenn Christian IV und V nächtelang in der Werkstatt stecken!

1862 – Neuer Wein im alten Fass